Sieben neue Motorseglerpiloten beim Luftsportverein Schwabmünchen

 

Der Luftsportverein darf mit Stolz auf ein sehr erfolgreiches Ausbildungsjahr 2020 zurückblicken. Trotz der coronabedingten Einschränkungen für den Luftsport im Frühjahr wurden sieben Segelflieger, von denen 5 erst im letzten Jahr ihre Lizenz erworben hatten, zu Motorseglerpiloten umgeschult. Der erste erfolgreiche Prüfungsflug erfolgte bereits im Mai am Flugplatz Augsburg, wenige Tage nach Aufhebung der ersten Lock Downs (im Mai in Augsburg). Die letzte Prüfung konnte bei strahlendem Sonnenschein Anfang November auf dem Flugplatz Schwabmünchen abgelegt werden. Für die Mitglieder der Familie Stuhler aus Schwabmünchen, war das zu Ende gehende Jahr ein besonderes. Denn Vater Richard und Sohn Tim erwarben den Motorseglerschein und der jüngste Stuhler Sohn Jakob absolvierte seinen ersten (startete) Alleinflug im Segelflugzeug. Außerdem durfte sich ein weiterer Flugschüler über sein erstes Solo und ein anderer über seine bestandene theoretische Prüfung freuen. Allen neuen Motorseglerpiloten und Flugschülern wünscht der LSV Schwabmünchen allzeit viel Freude an der Fliegerei 😉

 

mose-bild

Bleibt gesund und schon mal frohe Weihnachten.

LSV Schwabmünchen

Gepostet von / December 12, 2020 / Gepostet in Allgemein